Lehrstuhl für Biotechnologie

  Logo der ABBt Urheberrecht: Fachgruppe Biologie  

Lehrstuhl für Biologie VI (Biotechnologie): www.biotec.rwth-aachen.de

Spitzenforschung

Die AG Schwaneberg peilt eine Spitzenposition im interdisziplinären Feld der Gelenkten Evolution von Proteinen an. Dies wird erreicht durch die Entwicklung neuartiger Diversitätsgenerationsmethoden auf Genebene, durch Analyse der Auswirkungen von Mutationsverzerrung auf Proteinebene und durch die Entwicklung neuartiger Hochdurchsatz-Durchmusterungssysteme, die letztlich für die Entwicklung maßgeschneiderter Biokatalysatoren für industrielle Anwendungen eingesetzt werden. Unsere Studenten werden auf dem neuesten Stand der Technik in den Bereichen der Laborevolution, des Protein Engineerings und der Hochdurchsatzdurchmusterung ausgebildet. Wir glauben fest an die Integration der Grundsätze des Proteindesigns und des Umweltbewusstseins in unsere Forschung und sind jederzeit bestrebt, internationale Wissenschaftskooperationen auf- und auszubauen.

Expertise im Engineering von Biokatalysatoren

Wir sind Experten im Protein Engineering mit einem Schwerpunkt auf der Gelenkten Evolution von Proteinen (Nobelpreis in Chemie 2018).

Entwicklungen

Wir entwickeln

  • Neuartige Mutagenesemethoden (SeSaM: Sequence Saturation Method)
  • Computergestützte Methoden für die Vorhersage von Aminosäureaustauschmustern auf der Grundlage von Mutationsverzerrung (MAP: Mutagenesis Assistant Program)
  • Neuartige Hochdurchsatzdurchmusterungssysteme und Durchmusterungssysteme im 96-Well-Format

Methodenanwendung

Auf der Basis unserer Kernkompetenz in der Gelenkten Evolution von Proteinen verwenden wir unsere Methoden für:

  • Die Verbesserung von Biokatalysatoren mit maßgeblicher industrieller Bedeutung
  • Die Entwicklung innovativer Produktgewinnungs und –umwandlungssystemen im nm-Maßstab (Synthosomen)
  • Maßschneidern von Biokatalysatoren für die Verwendung in Biofuel Cells als Energiequelle für medizinische Implantate

Verständnis von Struktur-Funktions-Beziehungen

Mit unseren Technologien versuchen wir die Struktur-Funktionsbeziehungen von Oxidoreduktasen und anderen Enzymen nachzuvollziehen und wesentliche Herausforderungen in der industriellen Biokatalyse zu lösen.

Haben Sie Interesse am Institut für Biotechnologie zu arbeiten?

Möchten Sie unserem Team als Praktikant, Masterant, Doktorand oder Postdoc beitreten? Bitte werfen Sie einen Blick auf unsere Stellenangebote.

Auf Grundlage unserer Diversitäsgenerierungsmethoden und Durchmusterungssysteme haben wir schon 2007 die SeSaM-Biotec GmbH gegründet, die Gelenkte Evolutions-Dienstleistungen und Mutagenesekit-Entwicklung für Forschung und Industrie anbietet. Das erste Mutagenese-Kit ist ein neuartiges Tranversions-verschobenes Kit. Transversionen sorgen im Gegenssatz zu Transitionen für den Austausch chemisch "unterschiedlicher" Aminosäuren. Weiterführende Informationen zu der SeSaM-Biotech GmbH finden sie auf deren Homepage.