ROBOX

 

Expanding the industrial use of Robust Oxidative Biocatalysts for the conversion and production of alcohols (ROBOX)

Robox Logo  

Sauerstofffuktionalitäten repräsentieren die am meisten verbreiteten und wichtigen funktionellen Gruppen in Chemikalien und Materialien, die heutzutage in Polymeren, Fein- und Agrochemikalien, Vitaminen, Geschmacks- und Geruchsstoffen sowie als aktive pharmazeutische Inhaltsstoffe verwendet werden.

Das EU geförderte Projekt ROBOX setzt sich zum Ziel, die technisch-ökonomische Durchführbarkeit von Biotransformationen durch die Entwicklung von neuen robusten Biokatalysatoren für die Umwandlung von Sauerstofffunktionalitäten im Pharma-, Nahrungsmittel-, Fein-/Spezialchemikalien- und Materialmarkt zu demonstrieren.

Für die Demonstration wurden vier Typen von robusten oxidativen Enzymen ausgewählt: P450 Monooxygenasen, Baeyer-Villiger Monooxygenasen, Alkoholdehydrogenasen und Alkoholoxidasen für die bereits Zielreaktionen im Labormaßstab validiert wurden. Die Kollaboration mit renommierten akademischen Partnern und Anbietern von biokatalytischer Technologie garantiert, dass an die verbleibenden wissenschaftlichen und technologischen Herausforderungen für die Entwicklung von robusten Biokatalysatoren adäquat herangegangen wird. Durch Kombination von erstklassiger Wissenschaft und Entwicklung mit einer Bandbreite von angestrebten Demonstrationen wird diese Innovationsmaßnahme durch die Verwendung von oxidativen Enzymen für die spezifischen Marktsegmente die Lücke zwischen Labor- und Industriemaßstab überbrücken.

Die Gruppe von Prof. Schwaneberg ist hierbei in die Evolution von neunen robusten P450 BM3 Monooxygenase-Varianten für die verbesserte Umwandlung von aromatischen Vorprodukten für den industriellen Gebrauch involviert.

The ROBOX project has received funding from the European Union, grant agreement n° 635734 under EU’s Horizon 2020 Programme Research and Innovation actions H2020-LEIT BIO-2014-1.

 

Partner

DSM Chemical Technology R&D B.V., Niederlande

Givaudan Suisse S.A., Schweiz

ChemStream BVBA, Belgien

Dyadic Nederland B.V., Niederlande

c-LEcta GmbH, Deutschland

Evocatal GmbH, Deutschland

LentiKat's a.s., Tschechische Republik

ACIB GmbH, Österreich

Technische Universität Graz, Österreich

Rijksuniversiteit Groningen, Niederlande

Universita degli Studi di Pavia, Italien

Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule (RWTH) Aachen, Deutschland

The University of Manchester, Vereinigtes Königreich

Danmarks Tekniske Universitet, Dänemark

Fraunhofer Gesellschaft zur Förderung der Angewandten Forschung E.V., Deutschland

Universitat Autonoma de Barcelona, Spanien

Eidgenoessische Technische Hochschule Zürich, Schweiz

Universiteit Maastricht, Niederlande

PNO Consultants, Niederlande